Wen wir 2021+2022 unterstützen


Verein Hilfsprojekt Sri Lanka

Der österreichische Verein Hilfsprojekt Sri Lanka hat sich zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung im südlichen Teil Sri Lankas um das Dorf Unawatuna zu unterstützen. Sri Lanka wurde im Jahr 2004 von einem gewaltigen Tsunami getroffen, der viele Häuser und Infrastruktur zerstört hat. Der Verein sammelte seitdem für den Wiederaufbau und konnte in weiterer Folge viele Arbeitsplätze schaffen, versorgt zwei Armenkindergärten ein Waisenhaus, vermittelt Partnerschaften und wickelt zudem viele Kleinprojekte ab.



Corona in Sri Lanka

Seit dem Jahr 2020 treffen die Folgen der Pandemie die Bevölkerung hart. Der Tourismus blieb völlig aus, und anders als in Österreich ist in Sri Lanka nicht der Staat eingesprungen. Vielen Menschen fehlt es an Geld und - kaum vorstellbar in unserem Land - an Nahrung. Der Verein hat zur Unterstützung eine "Reisaktion" ins Leben gerufen. Um 10 Euro kann sich eine ganze Familie eine Woche lang mit Reis ernähren.



Wer steckt hinter dem Verein?

"Der Verein" - das ist vor allem die Familie Wengler aus St. Martin/Mühlkreis, die seit vielen Jahren immer wieder nach Sri Lanka reist und gute Kontakte in dieses Land hat. Beim Verwirklichen von Projekten investieren Sie viel eigene Zeit - und sie legen Wert darauf, dass 100% der Spendengelder in Sri Lanka ankommen - selbst die Reisespesen werden aus der eigenen Tasche bezahlt.

Mehr Info zum Verein finden sich hier (Homepage) . Alles Geld, das wir beim MAGDAMAN 2021 + 2022 sammeln, wird dem Verein weitergegeben - wir wissen, dass das Geld hier in guten Händen ist und den Menschen vor Ort vieles ermöglicht werden kann.